Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Über mich

Vielseitige Erfahrung - Professionelle Ausbildung - persönliches Interesse
Ich bin interessiert an  jedem meiner Klienten: Welche Geschichte bringen Sie mit, welche Steine legten sich Ihnen in den Weg? Wie ist Ihr ganz persönliches Erleben und welche Gefühle gehen damit einher? Leben Sie das Leben, das zu Ihnen passt? Von welchem Zustand möchten Sie weg - wo möchten Sie hin?


Ein hilfreiches Interesse erfordert eine anspruchsvolle Behandlung und Begleitung, denn Sie kommen zu mir mit wichtigen Fragen und Problemen oder Erkrankungen.

 

Mein Anspruch ist, Ihnen dabei nicht nur mit meiner ganzen therapeutischen Erfahrung, sondern auch mit solidem Handwerkszeug zur Seite zu stehen:

 

  •  Eine staatliche Erlaubniserteilung als Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • ein vierjähriges Studium “Anthroposophische Kunsttherapie” zertifiziert durch die medizinische Sektion am Goetheanum, Schweiz
  • eine darauffolgende Ausbildung “Integrative Psychotherapie” , Institut Christoph Mahr, Berlin, anerkannt durch VDH
  • und gleichzeitig eine Qualifizierung für die Durchführung von “Hypnose-Therapie” nach Erickson, NLP & Hypnose in Berlin, anerkannt durch European Psychotherapy an Coaching Association
  • eine Zertifizierung als Trauerbegleiterin
  • Klinische Seelsorgeausbildung (KSA in der EKBO Berlin-Brandenburg schlesische Oberlausitz)
  • Fortbildung "Paarberatung&Paartherapie" am systemischen Weiterbildungsinstitut IF Weinheim


haben mich Methoden lernen und einander ergänzen lassen, die es mir ermöglichen, mich meinen Klienten in ihrer Unterschiedlichkeit sehr unterstützend zu widmen und auf die Fragen und Probleme flexibel zu reagieren. Manchmal müssen Lösungen auch “er-” funden werden.


Die therapeutische Arbeit in einer Sozialtherapeutischen Einrichtung  sowie in einem Akutkrankenhaus in Berlin bildeten die Basis praktischer Erfahrung für meine darauf folgende Selbständigkeit in meiner eigenen Praxis. Daneben besteht eine Kooperation mit einer ärztlichen Praxis in Berlin Spandau .
Die Tätigkeit im Vorstand eines gemeinnützigen Vereines und die dortige Leitung des Bereiches der Trauerbegleitung sowie die Arbeit im sozial/seelsorgerlichen Bereich in einer Pflegeeinrichtung bieten vielfältige Ergänzungen und stetige Erfahrungen in Ergänzung des Praxisbetriebes.


Regelmäßig nehme ich zur Qualitätssicherung sowie aus großem persönlichen Interesse   an Supervisionen, Intervisionen und Fortbildungen teil.


Ich bin der festen Überzeugung, dass eine gelungene und hilfreiche Therapie oder Beratung ganz unterschiedlicher Menschen mit den verschiedensten Problemen  neben Wertschätzung und Fachkenntnissen ebenso nach Vielseitigkeit in der Behandlung verlangt. Ich freue mich sehr, Ihnen über die vorhandenen üblichen Qualitätstkriterien hinaus gerade auch diese Vielseitigkeit bieten zu können!    


Denn: “Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel” (Paul Watzlawick)